Montag, 7. April 2014

[Rezension] Wainwood House von Sarah Stoffers

Psssssst!
Ich habe hier ein Geheimnis für euch: Das Buch, das ich euch heute vorstelle, ist gaaaaanz gaaaaanz toll! Aber pssssst! Das ist (noch) ein Geheimtipp ;) Die Autorin würde sich aber bestimmt freuen, wenn ihr es trotzdem anderen anvertraut!

Wainwood House - Rachels Geheimnis von
Sarah Stoffers
Hardcover
  528 Seiten
Verlag: cbj
Sprache: Deutsch
Preis € (D): 16,99
ISBN: 978-3570157596
oder bei Amazon bestellen



Wollt ihr mit mir hinter die gitternen Tore von Wainwood schauen? Dann folgt mir einfach auf leisen Sohlen...

Zitat:

"Es ist der einzige Ort, an den ich stets zurückkehren könnte", räumte er endlich ein. "Ich habe Freunde dort." (S. 376)

Inhalt:

Gestatten: Ein ganz normales Herrenhaus in England im Jahre 1907. Jeder der adligen Bewohner hat einen eigenen Diener, es herrscht Recht und Sitte und alles ist friedlich - könnte man meinen! Denn in dem Moment als Jane Swain, eine junge Ägypterin, über die Mauer des Anwesens springt, verändert sich alles. Die junge Weise wurde nach England geschickt, weil ihre Eltern - beide Arachäologen - bei einer Explosion während einer Grabungsexpedition ums Leben gekommen sind. Fortan soll sie also bei den Goodalls leben und als Hausmädchen dienen. Jedoch stellt sie schnell fest, dass das Leben als Dienerin alles andere als einfach ist. Die Rangordnung bekommt sie genau so zu spüren, wie auch die in der Luft liegende unangenehme Spannung auf dem Landsitz.
Währenddessen kämpft Penelope Goodall, die Tochter des Landherren, an ganz anderer Stelle. Sie liebt Bücher über alles, kann sie aber zusammen mit ihrem bestem Freund Julian, nur nachts heimlich auf dem Dachboden lesen. Zu streng sind die Regeln für die junge Adelige. Als dann auch noch das Thema Liebe plötzlich in ihrer Welt auftaucht wird alles durcheinandergewirbelt.
Als dann jedoch ein mysteriöser ägyptischer Gott auftaucht und versucht Jane umzubringen verbinden sich die Welten der drei so unterschiedlichen Protagonisten zu einer: Bücher, Geheimnisse und die Suche nach der einzig wahren Antwort...Werden sie sie finden?

Meine Meinung:

Ich hatte mich auf Lovelybooks im Januar für die dazu stattfindende Leserunde beworben, weil es schon wieder über ein Jahr her war, dass ich ein historisches Jugendbuch gelesen hatte. Außerdem hatte ich zuvor auch erst eins in den Händen halten dürfen - ich bin ja auch nicht unbedingt so der Historienfan ;) ABER ich kann euch jetzt schon verraten: Mit diesem Buch bin ich es doch wieder ein Stück mehr.
Das Cover ist so gehalten, dass es neugierig macht. Ein offenes Gittertor und dahinter ein prachtvoll anmutendes Landhaus? Im Vordergrund noch ein hübsches Mädchen im sommerlichen Kleid? Ja, mein Interesse ist definitiv geweckt!
Das Buch bietet einen tollen Einstieg, man fühlt sich sofort heimisch im Landhaus. Sowohl auf Seiten der Adligen als auch der Bediensteten. Auch die Vorstellung der einzelnen Charaktere verläuft spannend. Es wird nicht zu oberflächlich aber eben auch nicht zu viel beschrieben und erklärt. Penny und Julian fand ich von Anfang an am interessantesten und sympathischsten von allen Personen. Wahrscheinlich, weil sie so rebellisch sind und sich gegen das bestehende "System" heimlich auflehnen. FIGHTING!
Wie gesagt bin ich auch nicht so Fan von historischen Büchern, weil diese oftmals sehr trocken rüberkommen beziehungsweise dieses Vorurteil immer weiter geschürt wird. In diesem Fall kann ich aber auch Entwarnung geben: Das Buch ist trotz seiner 528 Seiten(!) nie langweilig oder langgezogen. Die Kapitel sind etwas länger (40-60 Seiten) und ab und an habe ich mich auch beim Vorblättern erwischt, um zu schauen, wie viele Seiten noch fehlten. Aber auch nur, weil ich manchmal nicht so viel Zeit hatte und ich nicht gerne mitten im Kapitel aufhören mochte zu lesen. Da musste dann eben etwas schneller gelesen werden :D Turbo-Lese-Modus ON! -> Hat gut geklappt ;)
Die Geschichte um Jane bildet den Hauptteil des Buches.Wieso wurde sie nach Wainwood geschickt? Wer waren ihre Eltern? Warum sind sie umgekommen? Die Antworten darauf sind überraschend und tragen zu der stets hohen Spannung bei. Ich war mehr als begeistert nach Beendigung der Lektüre.
Die Geschichten der anderen Charaktere sind auch wunderbar einzigartig - für jedes Herz ist etwas dabei. Ich bin schon so gespannt, wie sich alles weiterentwickeln wird! Vor allem Julians "Love Interest" hat es mir angetan :D

Fazit:

Mit Wainwood House - Rachels Geheimnis ist es Sarah Stoffers gelungen eine authentische Geschichte um Regeln, Vertrauen, Hass aber auch Freundschaft und Liebe zu verfassen. Jeder Charakter hat seine ganz eigene Geschichte zu erzählen und niemand wird ausgelassen. Spannend, überraschend und mit sympathischen Protagonisten - was will man mehr? Der Aufenthalt auf dem Anwesen der Goodalls hat mir einen riesen Spaß bereitet und ich kann es kaum erwarten wieder zurückzukehren =)
Dear readers, the stage house is yours!

Bewertung:
5 von 5 Meows!
Ein historisches Jugendbuch, was alles andere als angestaubt ist! 
Leseempfehlung!

Vielen vielen Dank auch nochmal an Lovelybooks und den cbj Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars! =) Und natürlich an die tolle "Betreuung" von Sarah während der gesamten Leserunde! Es hat super viel Spaß gemacht :D ♥

Kommentare:

  1. Süßer Blog :D Da bin ich gleich Leserin geworden <3
    Werde öfters vorbei schauen und freue mich auf weitere schöne Einträge von dir :D
    Besonders dein Hintergrund ähnelt meinem *gg* :D
    Und du magst Mangas. Finde ich toll <3

    Liebe Grüße
    Baka Monkey
    http://bakamonkeyliest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das ist ja eine schöne Rezension. Ich hatte das Buch auch schon ins Auge gefasst und jetzt wandert es auf meine Wunschliste:-) Lieben Gruss Petra www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen