Montag, 28. Oktober 2013

[Rezension] Die Liste der vergessenen Wünsche von Robin Gold

Ihr seid in letzter Zeit nicht so gut gelaunt, oder euch bedrückt etwas? Nun, dann habe ich DEN ultimativen Tipp, um eure Laune wieder zu verbessern! Und zwar dieses zuckersüße Buch aus dem Blanvalet Verlag. Um was es geht? Also für mich war es 
New Girl meets Kindheitsträume.


Die Liste der Vergessenen Wünsche von Robin Gold
Originaltitel: Once Upon a List
Originalverlag: Avon Impulse, New York 2012
Aus dem Amerikanischen von Carolin Müller
Paperback, Klappenbroschur
352 Seiten,
Preis € (D): 14,99
Verlag: Blanvalet


Wollt ihr gemeinsam mit mir und Clara die Wunschliste abhaken?


"Damals sah Clara in Natalie Marissas Geburtsurkunde den konkreten Beweis dafür, dass das Gute tatsächlich zu denen kommt, die Geduld haben und an eine Sache glauben." (S. 41)

Inhalt:
Clara Black ist 34 und hat noch so viel Leben vor sich, doch der tödliche Unfall ihres Mannes wirft sie total aus der Bahn. Nichts ist mehr wie es einmal war und auch Clara hat sich völlig verändert. Wo ist die immer fröhliche und aufgeweckte Frau von vor einem Jahr hin? Ein Besuch bei ihrer Mutter zusammen mit ihrem Bruder stellt sich als Wendepunkt ihrer Geschichte heraus, als sie eine Wunschliste in die Hand gedrückt bekommt, die sie mit zehn Jahren geschrieben hat. Doch sie hatte sich eine Zeitgrenze gesetzt und so bleibt ihr nur noch ein Jahr, um sich all die Wünsche zu erfüllen, die ihr damals durch den Kopf geschwirrt sind. Ob sie es mit einem neuen Ziel vor Augen schaffen wird, wieder ihre alte Lebensfreude zu erlangen? Und hat auch ihre Liebe eine zweite Chance? Ready, Set, GO!

Meine Meinung:
Das Cover ist rosa und türkis gehalten und einfach nur zuckersüß. Definitiv ein Cover, das Frauen anspricht! Der Heißluftballon zeigt für mich die Freiheit an beziehungsweise die Reise in neue ferne Gebiete, aber eben auf träumerische Weise.
Die Geschichte um Clara hat mich von der ersten Seite an begeistert. Ich liebe die humorvollen Einlagen und allgemein den Schreibstil von Robin Gold. Man findet sofort in die Geschichte herein und mag das Buch gar nicht mehr weglegen. Vor allem hat mich Clara an eine zweite Zoey Deschanel aka Jess aus New Girl erinnert. Aussagen wie diese, haben mich immer wieder zum Lachen und Grinsen gebracht:

"Du  hast einen ungelenken Striptease hingelegt und dann Achtung, Baum fällt! gerufen, als du dich kopfüber aufs Bett gestüzt hast [...]" (S. 243)

Bitte mehr davon! Leider hat aber die Tiefe der Geschichte etwas gelitten. Ich hätte gerne mehr über Claras Gefühlsleben gewusst und auch mehr über ihre Hintergründe, doch leider wurde mir das verwehrt. Auch kam mir Clara manchmal schlimmer vor als ein kleines Kind, das den Lolly weggenommen bekommen hat. Da schämt man sich schon mal fremd... Dies sollen aber schon die einzigen Kritikpunkte sein!
Ich fand die Idee mit der Abarbeitung der Liste super und auch der Weg dahin war interessant zu verfolgen. Dass Clara dabei auf alte Freunde trifft und Fehler wiedergutmacht ist ein schöner Schachzug der Autorin. Alte Freunde sind die besten! =)

Fazit:
Die Geschichte um Clara und ihr aufwühlendes (Gefühls-)Leben steckt voller überraschender Momente, die zum Lachen und Weinen einladen. Die manchmal etwas schusselig wirkende Clara ist eine meist sympathische Protagonistin die beweist, dass jeder eine zweite Chance im Leben hat, er muss sie nur ergreifen. Alles in allem ein tolles und lustiges Buch für zwischendurch, das zumindest mir sehr viel Freude bereitet hat.

4 Meows und eine halbe Packung Katzenfutter!
Und vielen dank nochmal an den Blanvalet Verlag und Lovelybooks, die mir dieses Exemplar zur Verfügung gestellt haben =)

Kommentare:

  1. Tolle Rezension ♡
    Will dieses Buch auch unbedingt lesen (:

    Liebste grüße Lole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :3
      Und ja, da sage ich nur: GO FOR IT! :D
      Das Buch war eine schöne und lockerleichte Kost.

      Lg Kati

      Löschen